Schutz von kritischen Infrastrukturen

Thumbanil-Aktuelles_MyData_Open_Session

Der jüngste Ausfall der Energieversorgung im US-Bundesstaat Texas zeigt, welche dramatischen Folgen extreme Wetterbedingungen für unzureichend geschützte Infrastrukturen haben können.

Die zunehmende Digitalisierung birgt außerdem ein wachsendes Risiko für Störfälle anderer Art, mit ebenso verheerenden Folgen: wenn Netze durch Hackerangriffe beschädigt und dadurch die Versor­gungssicherheit und/oder der Datenschutz beeinträchtigt werden.

Anlässlich der MyData Konferenz im Dezember 2020 diskutierte Dr. André Kudra, CIO der esatus AG, mit Manuel Atug und Christian Schülke über Strategien zur Vermeidung solcher Störfälle. Manuel Atug ist Gründer und Sprecher der AG KRITIS, einer unabhängigen Arbeitsgruppe von rund 40 Fachleuten, deren Ziel es ist, die Versorgungssicherheit der Bevölkerung zu erhöhen. Gemäß dem MyData Grundsatz „Radikale Zusammenarbeit für eine neue Normalität“ haben sich in der AG KRITIS Experten mit vielfältigem Erfahrungshintergrund aus verschiedenen Branchen zusammengeschlos­sen. Das Bewusstsein für die Anfälligkeit unserer kritischen Infrastrukturen soll geschärft, IT-Sicherheit nachhaltig verbessert werden.

Das Protokoll (in englischer Sprache) können Sie hier nachlesen.

Für mehr Informationen zur AG KRITIS hier klicken.