Integriertes Identity & Access Management wendet Schaden von Ihrem Unternehmen ab

Jedes Unternehmen muss seine geschäftskritischen Informationen schützen und unautorisierte Zugriffe verhindern. Seit Jahren steigen die Missbrauchsfälle stark an. Betroffene Unternehmen wurden dadurch nicht nur finanziell schmerzlich geschadet, sondern auch ihre Reputation nachhaltig belastet. Auch Sie müssen daher sicherstellen, dass jeder Mitarbeiter nur Einblick in die Daten hat, die er unmittelbar für seine Tätigkeit benötigt (Least Privilege) und keine Zugriffsberechtigungen erhält, die miteinander in Konflikt stehen (Toxic Combinations). Zugriffsrechte müssen zeitnah gelöscht (Leavers) oder angepasst (Movers) werden. Um dies zu gewährleisten, ist eine entsprechende Governance der Identity & Access Prozesse zu implementieren. Die esatus AG erarbeitet mit Ihnen die notwendigen Voraussetzungen für ein lückenloses Identitäts- und Zugriffsmanagement und unterstützt Sie bei der Implementierung auf geschäftlicher und IT-Ebene.  Sichern Sie mit uns Ihre IT-Infrastrukturen, immunisieren Sie sich gegen unbefugte Zugriffe und schützen Sie sich so vor teuren Missbrauchsfällen.

Projektbeispiele

Ein Überblick über einige Projektbeispiele passend zum Thema Identity & Access Management.

Erfüllung regulatorischer Anforderungen durch Onboarding kritischer Infrastrukturen (Datenbanken/Betriebssystemen) auf die Softwarelösung CyberArk.

Branche – Finanzen
Mitarbeiter – > 90.000

Erarbeitung von Business-Rollen mit den Fachbereichen und Umsetzung der Berechtigungsvergabe über das neu implementierte IAM-System (SailPoint).

Branche – Finanzen
Mitarbeiter – > 25.000

Erstellung eines Konzeptes zur Behebung der durch die EZB festgestellten Mängel in Bezug auf privilegierte Benutzer und Zugänge.

Branche – Finanzen
Mitarbeiter – > 25.000

Erstellung von Berechtigungskonzepten für über 2.000 kritische IT-Anwendungen und Infrastrukturen.

Branche – Finanzen
Mitarbeiter – > 90.000

Entwicklung einer Datenbank zur Ablage und Verwaltung aller Berechtigungskonzepte des Kreditinstituts.

Branche – Finanzen
Mitarbeiter – > 90.000

Entwicklung einer globalen IAM-Lösung als Kernkommunikationsverbindung zwischen bereits existierenden, unterschiedlichen Systemen.

Branche – Pharma
Mitarbeiter – > 50.000

Ablösung des Altsystems für eine zentrale Berechtigungsbeantragung und Etablierung einer Lösung für die Rezertifizierung von kritischen Berechtigungen.

Branche – Finanzen
Mitarbeiter – > 45.000

Implementierung eines nachvollziehbaren und effizienten Tools zur Rezertifizierung von privilegierten Usern im Linux und UNIX Umfeld.

Branche – Automotive
Mitarbeiter – > 280.000

Projektbeispiel_IAM

Ihr Ansprechpartner

Sie haben Fragen zum Thema Self-Sovereign Identity oder benötigen Unterstützung zu Ihrem IAM? Wir helfen Ihnen gerne!  Nutzen Sie dafür unser Kontaktformular. Alternativ können Sie uns auch eine E-Mail an info@esatus.com schicken. Wir freuen uns über Ihre Nachricht!

Sebastian Weidenbach

Head of Technical Consulting and Solutions
+49 6103 90295-0


Hier in Kontakt treten.