Internet Security Days

Am 22. und 23. September trafen sich im Phantasialand Brühl bei Köln mehrere Experten zu den Internet Security Days 2016 und mit dabei war auch die esatus AG.

Getreu dem Motto “Außergewöhnliche Events brauchen einen besonderen Rahmen”, fand die ISD schon zum fünften Mal im Phantasialand statt. Dies sorgte für eine besondere Atmosphäre, in der die Teilnehmer sich untereinander austauschen und vernetzen konnten. Organisiert wird die Veranstaltung von eco – Verband der Internetwirtschaft e. V. und Heise Medien.

Neben der Messe, auf der IT-Sicherheitsfirmen ihre Produkte vorstellen konnten, gab es Vorträge und Präsentationen, die Einblicke in aktuelle Herausforderungen der IT-Sicherheit gaben. Die esatus AG trat als Speaker mit dem Thema “Identity & Access managen über die Blockchain – Anwendungsszenarien, verfügbare Lösungen und eine kritische Analyse” auf.

Der Fokus der Veranstaltung lag neben Cyberangriffen auch auf den Themen “Kryptografie für alle” und “Digitale Identitäten”. Ein idealer Ort, um die Idee einer Identity and Access – Technologie auf Basis einer Blockchain vorzustellen, womit sich die esatus AG bereits seit geraumer Zeit intensiv auseinandersetzt. Blockchain ist die Datenbank-Technologie, die hinter der Kryptowährung “Bitcoin” steht. Dabei werden die Informationen im gesamten Netz unter allen Teilnehmern verteilt und gesichert. Die Sicherheit liegt somit im gesamten Netz und hängt nicht von einer zentralen Instanz ab.

Wir bedanken uns herzlich bei den Organisatoren und Teilnehmern für die super Zeit und freuen uns auf das nächste Jahr.