10. Rebooting the Web of Trust XI 26. – 30.09.2022, Den Haag

Rebooting the Web of Trust (RWOT) ist ein Design-Workshop, bei dem Fachbeiträge, Spezifikationen und Code in Bezug auf den dezentralisierten digitalen Identitätsraum, bekannt als Web of Trust, von den Teilnehmern gemeinsam erarbeitet werden. Der RWOT richtet sich an Entwickler, Krypto-Spezialisten, Forscher, UX-Designer und Strategieplaner, die sich aktiv am Aufbau eines Vertrauensnetzwerkes der nächsten Generation beteiligen möchten.

Der Schwerpunkt aller RWOT-Events liegt auf dezentralen Identitäten, einschließlich technologischer Modelle, Reputationssysteme, Smart Contracts und mehr. Die Terminologie der „Self-Sovereign Identity“ wurde erstmals in einem der RWOT-Design-Workshops entwickelt. In den letzten sieben Jahren hat Rebooting the Web of Trust mehr als fünfzig gemeinsam erarbeitete White Paper, technische Spezifikationen und Code-Repositories veröffentlicht.

esatus leistet zum diesjährigen Event einen Beitrag in Form eines Papers, in dem bestehende Credentialformate untersucht und verglichen werden.